Es gibt bestimmte Komponenten, wo die Automatisation der Bearbeitungsverfahren (Kaltumformung) zu kompliziert oder zu teuer wäre.

Diese Arbeitsschritte werden mit Einhaltung der Kundenzufriedenheit an manuell geregelten Exzentrische- und Hydraulikpressen ausgeführt.

Die an Pressmaschinen angewandten Werkzeuge sind nach Kundenspezifikationen gefertigte Einsätze, die für Kaltumformungsmaßnahmen bis eine Genauigkeit von 0,1 mm fähig sind.

Diese können Umform-, Stanz-, Ausbruch- und Biegeverfahren sein.

Die Exzenterpressen stehen mit einer Presskraft zwischen 40 und 100 Tonnen, die Hydraulikpressen zwischen 160 und 250 Tonnen zur Verfügung.